Zweite Meisterschaftsrunde mit Minimalziel beendet, 28. Mai 2016

Am Samstag, dem 28. Mai 2016, stand die zweite Runde der diesjährigen Meisterschaft in der dritten Liga an. Die Faustballer aus Landquart wussten um die starken Widersacher und setzten sich dementsprechend tiefe Ziele.

Das erste Spiel am Nachmittag wurde direkt gegen den ewigen Gegner Zizers gestartet. Wegen vieler Eigenfehler und zu wenig Kaltblütigkeit beim Angriff mussten sich die Landquarter in zwei Sätzen geschlagen geben. Gehofft wird, dass das Team sich beim Rückspiel in der vierten Runde revanchieren kann. Das zweite Spiel gegen den Titelfavorit Widnau ging ebenfalls in gleicher Manier wie das vorige verloren. Das dritte Spiel gegen Trogen war hart umkämpft und konnte im dritten Satz durch beachtliche Leistungssteigerung auf allen Positionen gewonnen werden, womit das Minimalziel des Tages doch noch erreicht wurde.

Die Rangliste zeigt sich nach der ersten Vollrunde wie folgt:

1. Widnau, 12 Punkte

2. Zizers, 10 Punkte

3. Landquart, 10 Punkte

4. Schwarzach 2, 8 Punkte

5. Trogen, 8 Punkte

6. Lauterach, 6 Punkte

7. Schwarzach 3, 2 Punkte

8. Diepoldsau, 0 Punkte b

Während des ganzen Tages hatte das Team mit den Platzverhältnissen und aber vor allem mit der hohen Eigenfehlerquote zu kämpfen. So konnte leider nicht an die tadellose Leistung der vorigen Woche angeknüpft werden. Mit der dritten Meisterschaftsrunde geht es am 25. Juni 2016 in Flums weiter und bis dahin wird bei jedem Wetter trainiert.

Geschrieben am 01 Jun 2016 von Administrator
Content Management Powered by CuteNews