Landquarter Faustballer in Enzberg (D), 25.-27. September 2015

Am Freitag, dem 25. September machten wir uns einmal mehr auf den Weg unsere Freunde aus Deutschland zu besuchen. Dieses Jahr zwar mit einer kleineren Delegation als auch schon, dafür mit umso mehr Motivation im Gepäck. So fuhren wir mit einem Auto los und kamen spät am Abend in Enzberg an.

Jetzt konnte einem guten Faustball-Wochenende nichts mehr im Wege stehen. Nach einer eher kurzen Nacht gings auch schon los. Das Freizeitturnier stand auf dem Programm! Da traten wir in der Aufstellung mit Martin, David, Jan, Miriam und Stefanie an. Unter dem Namen „Schweizer Spezialitäten“ zeigten wir unser Können und spielten ein solides Turnier, wobei teilweise die Konstanz fehlte und so wichtige Punkte liegen blieben. Trotzdem zeigten wir sehr gutes Faustballspiel und mit dem 7. Platz von insgesamt 20 Mannschaften durften wir doch zufrieden sein.

Das Turnier am Samstag war also gespielt und die Hauptprobe für das Aktive Turnier am Sonntag durchaus geglückt, doch mit Wissen, dass es am Sonntag noch etwas härter wird wollten wir uns gut erholen und regenerieren. Die Suche nach einem geeigneten Nachtessen stellte sich aber leider als sehr schwierig und anspruchsvoll heraus! 3 Ortschaften und 2 Stunden später fanden wir dann endlich ein Lokal welches offen hatte und auch noch Platz für uns 6 hungrigen Faustballer. Im besten Flammenkuchenlokal aus der Region konnten wir uns für den weiteren Verlauf des Abends und natürlich für den Sonntag stärken. Das suchen hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Als wir wieder auf dem Faustballplatz in Enzberg ankamen, war das Fest schon in vollem Gange und wir wurden bereits mit dem einen oder anderem Bier erwartet. Wir gesellten uns zu unseren Freunden aus Ötisheim und Enzberg um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Sehr schnell wurde es wieder Morgen, trotzdem hüpften wir voller Tatendrang in unser Tenue! Das Einlaufen verlief noch relativ gemächlich und war gespickt von einigen Fehlern. Trotzdem waren zum Turnierstart alle bereit und hatten glücklicherweise auch genügend „Saft in da Wädli“ wie unser Captain immer sagt. Aufgrund von Personalmangel spielten wir in der fast identischen Aufstellung wie am Samstag. Einzig Kai stiess zu unserem Team hinzu und verstärkte uns wo er nur konnte. Im ersten Spiel mussten wir gegen den Turnverein Hohenklingen antreten. Wir konnten gut mithalten und zeigten eine solide Leistung die aber leider nicht mit Punkten belohnt wurde. Im zweiten Spiel traten wir gegen den TV Enzberg persönlich an. Das Spiel war umkämpft und es wurde sich nichts geschenkt. Am Schluss durften wir uns über satte 3 Punkte freuen. Das erste Ziel des Tages, die Enzberger schlagen, war erreicht. In den weiteren Spielen gegen Vaihingen und Waibstadt versuchten wir so gut es ging mitzuhalten um nicht gänzlich unterzugehen. Wobei man hier erwähnen muss, dass Waibstadt in der 2. Bundesliga spielt und der TV Vaihingen Enz mehrmaliger Deutscher Meister war. In diesen Spielen konnte wir viel für die Zukunft lernen und brachten doch einige schöne Spielzüge hin.

Die Vorrunde war mit diesen Spielen beendet und wir wurden einmal mehr nicht belohnt für unsere Leistung. Mit gleich vielen Punkten wie der Gruppendritte aber dem schlechteren Ballverhältnis wurden wir in unserer Gruppe nur Fünfte. In der Zwischenrunde spielten wir gegen die beiden anderen Gruppenfünften. Hier konnten wir ein Spiel für und entscheiden und eines ging leider knapp verloren. Das reichte dann leider nur für einen Platz im hinteren Drittel der Rangliste. Trotzdem war es ein sehr gutes Turnier und wir konnten viel profitieren! Auch Trainer und Captain fanden durchaus lobende Worte für dieses Wochenende und eines ist sicher, wir werden das nächste Jahr wieder in Enzberg antreten und dann vielleicht mit etwas mehr Glück auch mal einen Platz in der vorderen Ranglistenhälften anpeilen.

Doch zuerst konzentrieren wir uns aber auf die Hallensaison um dann noch stärker in die Feldsaison 2016 zu starten.

/SK

Geschrieben am 01 Oct 2015 von Administrator
Content Management Powered by CuteNews