Bündner Glarner Turnfest 1. Wochenende

Bündner Glarner Turnfest 1. Wochenende

Kantonaler Jugitag – 3. Rang bei der Mittelstufe

Die 13 Athletinnen und Athleten haben sich schon früh für den Wettkampf bereitmachen müssen. Es standen eine Pendelstafette, Weitsprung und Hochsprung oder Ballwurf auf dem Programm. Die Pendelstafette wurde sehr stark gelaufen und es gab leider einen Wechselfehler. Die Punktezahl war aber trotzdem sehr gut. Beim Weitsprung auf der extra gebauten Anlage, welche aber sehr gut war, gelangen sehr weite Sprünge und schlussendlich auch eine sehr gute Punktzahl. Dann folgte noch die letzte Disziplin nämlich für 6 Athletinnen Hochsprung und für die restlichen 7 hiess es Ballwurf. Beim Hoch resultiert die sehr gute Note von 9.92. Beim Ballwurf war die Limite etwas zu hoch, so dass dort eine tiefere Punktzahl heraus kam. Schlussendlich resultierte der sehr gute 3. Rang bei der Mittelstufe und dies mit sehr knappem Rückstand auf den 2. resp. 1. Rang. Herzliche Gratulation für diese Super Leistung.

Zum Abschluss konnten wir Ariella Käslin bestaunen und diejenigen auf dem Podest sogar die Hand schütteln. Coooolllll!!!!

Leichtathletik-Einzel – Medaillensegen …

Gleichzeitig wie der Kantonale Jugitag fanden in Landquart die Einzelwettkämpfe statt. Auch dort gingen AthletInnen von uns an den Start und zeigten ihr Können. Patrizia Küng verpasst nur ganz knapp den Turnfestsieg bei den Frauen und wurde somit sehr gute 2. Bei der Kategorie Frauen G konnte Janna Weber den sehr guten zweiten Rang erreichen. Somit konnte Sie sich damit selber ein Geburtstagsgeschenk machen (Janna hatte an diesem Samstag Geburtstag). Mara Morell, Viktoria Held und Friedrich Thöny konnten aber mehrheitlich sehr gute Resultate aufweisen und jeweils die Goldmedaille in Empfang nehmen. Das Podest um Viktoria Held lässt sich sehen. Denn auf den nachfolgenden zwei Podestplätzen konnten sich Vereinskolleginnen platzieren, nämlich Lorena Niggli und Antonia Dominioni. Allen Medaillengewinnern herzliche Gratulation und selbstverständlich auch den anderen AthletInnen für die guten Leistungen.

Der ehemalige Oberturner vom TV Landquart, Joachim Holzinger, belegte bei den Aktiven den sehr guten 69. Schlussrang von insgesamt mehr als 200 Athleten. Er ist für seinen neuen Verein dem TV Gossau an den Start gegangen.

Faustballturnier – Ewiger Zweiter

Am Faustballturnier ist der TV Landquart mit 2 Mannschaften angetreten. Wie man es aus dem Titel bereits lesen kann, resultierte für die erste Mannschaft hinter Zizers der 2. Rang. Die zweite Mannschaft musste mehrere Male über 3 Sätze spielen und zeigten ebenfalls ihr Können. Für Sie resultierte schlussendlich der 8. Rang. Auch den Faustballer herzliche Gratulation zu den sehr guten Leistungen.

Geschrieben am 27 Jun 2010 von Administrator
Content Management Powered by CuteNews