Faustball-Bündnermeisterschaften

TV Landquart gewinnt Bündnermeisterschaften

Am Sonntag, 30.8.2009 wurden in Landquart die Bündner Sommer-Faustballmeisterschaften 2009 des Bündner Turnverbandes (GRTV) ausgetragen.

Bei strahlendem Spätsommerwetter konnte der organisierende Turnverein Landquart 11 Mannschaften zum Spielbetrieb begrüssen. Seit langem konnten auch wieder mal 2 Gastmannschaften willkommen geheissen werden. Mit dem TV Niederurnen und dem TV Netstal sind zwei starke Mannschaften aus dem benachbarten Glarnerland angetreten.

Am Vormittag wurde die Vorrunde in 2 Gruppen gespielt. Die beiden ersten Mannschaften jeder Vorrunden-Gruppe traten dann am Nachmittag zu den Finalspielen an, wobei alle der 4 Finalrunden-Mannschaften gegen jeden Wider-sacher anzutreten hatte.

Niederurnen, Zizers, Ilanz 1 und Landquart 1 machten als jeweilige Gruppen-leader den Meistertitel am Nachmittag unter sich aus, während Schiers 1+2, Ilanz 2, Ilanz 49, Tamins, Landquart 2 und Netstal die Plätze 5 – 11 unter sich verteilten.

In der Finalrunde schwang dann der Gast aus Niederurnen oben aus. Ungeschlagen in den Finalspiels konnten die Glarner den Turniersieg in ihre Heimat fahren. Da sie als Gast aber nicht berecht sind, den Bündnermeistertitel zu tragen, blieb es den anderen 3 Mannschaften vorbehalten, den Titel unter sich auszumachen. Schlussendlich waren es wieder einmal Zizers und Landquart 1, welche um den Wanderpokal kämpften. Zizers als Seriensieger der letzten Jahre stieg sicherlich auch dieses Jahr wieder als Favorit in den Final, wobei sich schon während des ganzen Tages zeigte, dass ihre Überlegenheit nicht wie andere Jahre war. Landquart 1 in seiner absolut besten Zusammensetzung seit Jahren witterte seine Chance und trat dementsprechend stark auf. Mit einem klaren 11:3 im ersten Satz war es dann an Zizers, sich im zweiten Satz nochmals zu zeigen, was sie dann auch mit einem 11:9 Satzsieg eindrucksvoll taten. Der Entscheidungssatz musste es also bringen. Landquart fand nochmals das richtige Rezept gegen die starken Zizerser und konnte den 3. Satz schlussendlich klar mir 11:6 für sich entscheiden. Für Landquart war es ein bewegender Moment, konnte doch seit 35 Jahren Unterbruch – und erst noch auf heimischem Platz- wieder einmal ein Bündnermeistertitel gefeiert werden.

Auch die Spiele um die Plätze 5-11 boten tollen und begeisternden Faustball. In dieser Gruppe hinterliess Landquart 2 den stärksten Eindruck und reihte sich am Ende des Tages auf dem 5. Schlussrang ein. Die weiteren Plätze belegten Netstal, Tamins, Ilanz 2, Schiers 1, Schiers 2 und Ilanz 49.

Geschrieben am 30 Aug 2009 von Administrator
Content Management Powered by CuteNews